Landtagswahl Niedersachsen 2022 Laut CDU-Direktkandidat kann man Zukunft wählen

 | 22.09.2022 19:11 Uhr  | 0 Kommentare
Auf einem Kartoffelacker im Saterländer Westermoor tauscht sich der Landtagskandidat der CDU für den Wahlkreis 66 Cloppenburg-Nord, Lukas Reinken aus Friesoythe (rechts), im Beisein von GA-Redakteurin Astrid Fertig (2. von links) über die Wiedervernässung von Moorflächen aus mit der Prokuristin des Torfwerks Moorkultur Ramsloh, Silke Kumar (links), dem Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands Saterland, Markus Janssen (Mitte), und Landwirt Gerd Wahl, der die Moorfläche beackert. Fotos (2): Ortgies
Auf einem Kartoffelacker im Saterländer Westermoor tauscht sich der Landtagskandidat der CDU für den Wahlkreis 66 Cloppenburg-Nord, Lukas Reinken aus Friesoythe (rechts), im Beisein von GA-Redakteurin Astrid Fertig (2. von links) über die Wiedervernässung von Moorflächen aus mit der Prokuristin des Torfwerks Moorkultur Ramsloh, Silke Kumar (links), dem Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands Saterland, Markus Janssen (Mitte), und Landwirt Gerd Wahl, der die Moorfläche beackert. Fotos (2): Ortgies
Artikel teilen:

Der 26-jährige Lukas Reinken tritt für die CDU im Wahlkreis 66 Cloppenburg-Nord an. Der Friesoyther möchte Karl-Heinz Bley beerben, der fast 20 Jahre lang die Region im Landtag vertrat.

Lesedauer des Artikels: ca. 7 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden