Wechsel an der Spitze Henrik Zein ist neuer Redaktionsleiter beim GA

 | 01.08.2022 09:27 Uhr  | 2 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Henrik Zein ist neuer Lokalchef der Heimatzeitung. Foto: Ortgies
Henrik Zein ist neuer Lokalchef der Heimatzeitung. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Der bisherige Lokalchef Günter Radtke ist zum 1. August in den Ruhestand gegangen. Zudem gibt es ein neues Gesicht beim General-Anzeiger.

Rhauderfehn - Führungswechsel in der Redaktion des General-Anzeigers: Der bisherige Leiter Günter Radtke (63) ist zum 1. August in den Ruhestand gegangen. Er war mehr als 30 Jahre lang bei der Heimatzeitung tätig und hatte im November 2019 zudem die Aufgabe als Lokalchef übernommen. Sein Nachfolger als Redaktionsleiter ist Henrik Zein (40). Der zweifache Familienvater aus Ostrhauderfehn ist seit 2013 in der Lokalredaktion des General-Anzeigers beschäftigt. Zuvor hatte er bei der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta volontiert (2009-2011) und dort zwei weitere Jahre als Redakteur gearbeitet (2011-2013). „Ich freue mich auf diese Herausforderung und möchte mit meinem Team den digitalen Wandel beim GA weiter vorantreiben“, betont Zein.

Die 21-jährige Luca Hagewiesche verstärkt die GA-Redaktion. Foto: Ortgies
Die 21-jährige Luca Hagewiesche verstärkt die GA-Redaktion. Foto: Ortgies

Zudem konnte der General-Anzeiger am 1. August eine neue Kollegin begrüßen: Luca Hagewiesche (21) verstärkt ab sofort die GA-Lokalredaktion. Die junge Bockhorsterin hatte zuletzt ihre zweieinhalbjährige Ausbildung zur Redakteurin bei der Zeitungsgruppe Ostfriesland gemacht, zu der auch der General-Anzeiger gehört.