Familiennachzug scheitert Afghane vermisst seine Frau – „Das kann noch Jahre dauern“

 | 20.06.2022 20:03 Uhr  | 0 Kommentare
Khodadad Mohammadi hat ein Bild auf seinem Handy, von sich uns seiner Frau. „Ich vermisse sie so“, sagt er. Foto: Janßen
Khodadad Mohammadi hat ein Bild auf seinem Handy, von sich uns seiner Frau. „Ich vermisse sie so“, sagt er. Foto: Janßen
Artikel teilen:

Khodadad Mohammadi floh 2015 aus Afghanistan, machte eine Lehre in Rhauderfehn. Er hat einen Job, könnte eine Familie ernähren. Doch die Sache ist kompliziert.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden