Naturschutz in der Politik So halten es Saterland und Friesoythe mit einer Baumschutzsatzung

 | 19.05.2022 17:33 Uhr  | 0 Kommentare
In Ramsloh hatte die Gemeinde Saterland im Februar 2021 eine Wallhecke gerodet. Das war bei Anwohnern auf Unmut gestoßen. Verboten war der Rückschnitt nicht. Foto: Pixabay
In Ramsloh hatte die Gemeinde Saterland im Februar 2021 eine Wallhecke gerodet. Das war bei Anwohnern auf Unmut gestoßen. Verboten war der Rückschnitt nicht. Foto: Pixabay
Artikel teilen:

In Barßel wurde eine Baumschutzsatzung abgelehnt – und das nicht zum ersten Mal. Auch im Saterland und in Friesoythe gibt es keine. Gründe dafür liefern die Kommunen.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden