Hilfstransport aus Ramsloh Krankenhaus in Ukraine erhält Betten und OP-Leuchten

 | 11.05.2022 09:06 Uhr  | 0 Kommentare
Olena Trojan und Noka-Geschäftsführer Manfred Norrenbrock haben einen weiteren Hilfstransport in die Ukraine organisiert. Foto: Kruse
Olena Trojan und Noka-Geschäftsführer Manfred Norrenbrock haben einen weiteren Hilfstransport in die Ukraine organisiert. Foto: Kruse
Artikel teilen:

Die Firma Noka aus Ramsloh organisiert einen weiteren Hilfstransport ins Kriegsgebiet. Eine Mitarbeiterin hat den Kontakt zu einer Militär-Klinik hergestellt.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden