Straßenausbau im Saterland Kosten für Ausbau lösen Bedenken und Ängste aus

 | 09.05.2022 17:06 Uhr  | 0 Kommentare
90 Prozent der Kosten für die Erschließungsmaßnahme werden auf die Grundstückseigentümer umgelegt. Foto: Passmann
90 Prozent der Kosten für die Erschließungsmaßnahme werden auf die Grundstückseigentümer umgelegt. Foto: Passmann
Artikel teilen:

Anlieger der Emsstraße in Sedelsberg müssen 90 Prozent der Ausbaukosten tragen. Die Gemeinde versucht durch Gespräche, Verständnis für die Maßnahme herzustellen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden