Soziales

Internetseite soll Hilfsangebote für Flüchtlinge koordinieren

 | 10.04.2022 10:01 Uhr  | 1 Kommentar
Michael Straatmann hatte die Idee für eine Internetseite zur Hilfe ukrainischer Flüchtlinge. Foto: Zein
Michael Straatmann hatte die Idee für eine Internetseite zur Hilfe ukrainischer Flüchtlinge. Foto: Zein
Artikel teilen:

Welche Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge werden benötigt? Und von welchen Dingen gibt es mehr als genug? Diese Fragen sollen auf der neuen Internetseite „Overledingen hilft“ beantwortet werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden