Gesundheit

Etliche Neuinfektionen in Schlacht- und Zerlegebetrieben

 | 19.10.2021 16:59 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Im Landkreis Cloppenburg steigt die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen weiter an. Foto: Pixabay
Im Landkreis Cloppenburg steigt die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen weiter an. Foto: Pixabay
Artikel teilen:

Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist im Landkreis Cloppenburg weiter gestiegen. Die Kreisverwaltung hat zwei Schwerpunkte ausgemacht.

Landkreis Cloppenburg – Im Landkreis Cloppenburg steigt die Zahl der aktuellen Coronafälle weiter an. Am Dienstagmittag, 12 Uhr, gab es nach Angaben der Kreisverwaltung 429 Fälle. Es lagen insgesamt 81 Neuinfektionen aus zwölf Städten und Gemeinden vor. Gleichzeitig seien 40 Genesungen registriert worden, teilte Landkreis-Pressesprecher Frank Beumker mit.

Das neu registrierte Infektionsgeschehen verteile sich auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1937 und 2019. Erneut bildeten osteuropäische Arbeitskräfte aus Branchen mit Testpflicht sowie Schülerinnen und Schüler den Schwerpunkt, so der Pressesprecher.

14 Corona-Fälle in Schlacht- und Zerlegebetrieben

Von einem Schlacht- und Zerlegebetrieb in Essen seien dem Gesundheitsamt des Landkreises sieben, von einem Schlacht- und Zerlegebetrieb in Garrel zwei und von einem Schlacht- und Zerlegebetrieb in Emstek fünf neue positive Coronafälle gemeldet worden.

Das Robert Koch-Institut hatte am Dienstag eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 125,7 errechnet. Der Landkreis befindet sich damit in keiner Stufe des Niedersächsischen Stufenplans zur Corona-Verordnung. Allerdings gelten weiterhin die Regeln der ersten Stufe aufgrund der derzeitigen 7-Tages-Inzidenz.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass elf Corona-Infizierte stationär behandelt werden, davon zwei intensivmedizinisch. Zum Vergleich: Am vergangenen Freitag wurden vier Corona-Infizierte stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch.

Alle Kommentare (0)