Protest

+
Unterschriften gegen das Aus für Friesoyther Kreißsaal

 | 08.10.2021 07:21 Uhr  | 0 Kommentare
Ein für werdende Eltern reservierter „Storchenparkplatz“ vor dem Krankenhaus in Friesoythe. Die Geburtenstation des St. Marien-Hospitals wird zum Ende dieses Monats geschlossen. Die Hebammen der Klinik sind bereits entlassen. Foto: Passmann
Ein für werdende Eltern reservierter „Storchenparkplatz“ vor dem Krankenhaus in Friesoythe. Die Geburtenstation des St. Marien-Hospitals wird zum Ende dieses Monats geschlossen. Die Hebammen der Klinik sind bereits entlassen. Foto: Passmann
Artikel teilen:

In privater Initiative sammeln Marianne Fugel und Liane Pahl im Saterland Unterschriften gegen die Schließung der Geburtenstation des Friesoyther St. Marien-Hospitals. Die soll Ende Oktober erfolgen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden