Politik

+
Heimische Gemeinden erhalten viel Geld aus Corona-Förderung

 | 15.09.2021 08:29 Uhr  | 0 Kommentare
Durch das Förderprogramm soll in Ostrhauderfehn vor allem das Rathaus-Umfeld mit Tourist-Information (rechts) und Wohnmobilstellplatz (hinten) attraktiver gestaltet werden. Foto: Zein
Durch das Förderprogramm soll in Ostrhauderfehn vor allem das Rathaus-Umfeld mit Tourist-Information (rechts) und Wohnmobilstellplatz (hinten) attraktiver gestaltet werden. Foto: Zein
Artikel teilen:

Die Gemeinden Barßel, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn und Westoverledingen bekommen jeweils bis zu 345.000 Euro vom Land aus der Corona-Förderung. Die Gemeinde Saterland hatte sich dagegen nicht um das Fördergeld beworben.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden