Politik

+
UWG und CDU in Ostrhauderfehn legen zu

 | 13.09.2021 00:38 Uhr  | 0 Kommentare
Bürgermeister Günter Harders (parteilos) wird nach seinem Wahlerfolg von seiner Schwester Wilma Fahnster und seinem Vater Georg Harders beglückwünscht. Wenige Zeit später gab es einen weiteren Erfolg für den Amtsinhaber: Die ihn unterstützenden CDU und UWG legten bei der Gemeinderatswahl zu. Foto: Zein
Bürgermeister Günter Harders (parteilos) wird nach seinem Wahlerfolg von seiner Schwester Wilma Fahnster und seinem Vater Georg Harders beglückwünscht. Wenige Zeit später gab es einen weiteren Erfolg für den Amtsinhaber: Die ihn unterstützenden CDU und UWG legten bei der Gemeinderatswahl zu. Foto: Zein
Artikel teilen:

Bei der Ratswahl in Ostrhauderfehn sind CDU und UWG die Gewinner. Sie konnten beide kräftig zulegen. Verluste machte dagegen die SPD. Ortsvereinsvorsitzende Janneke Groote hat dafür eine Erklärung.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden