Bürgermeisterwahlen

+
Automatisch im Amt bleibt keiner

 | 10.09.2021 18:11 Uhr  | 0 Kommentare
Ostrhauderfehns Bürgermeister Günter Harders wirbt mit großen Stellwänden entlang der Osterfehntjer Hauptstraße bei den Wählerinnen und Wählern um ihre Stimme für sich.
Ostrhauderfehns Bürgermeister Günter Harders wirbt mit großen Stellwänden entlang der Osterfehntjer Hauptstraße bei den Wählerinnen und Wählern um ihre Stimme für sich.
Artikel teilen:

In drei Gemeinden der Region tritt bloß ein Kandidat für den Bürgermeisterposten an – der Amtsinhaber. Das betrifft Westoverledingen, Barßel und Ostrhauderfehn. Automatisch im Amt bleibt keiner.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden