Infrastruktur

+
Geplante Hub-Drehbrücke: Naturschützer äußern Bedenken

Von Holger Szyska
 | 30.07.2020 09:21 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Im Anhörungsverfahren um eine geplante Hub-Drehbrücke über die Ems zwischen Mitling-Mark und Weener gibt es acht Einwendungen. Die wesentlichen Aussagen beziehen sich auf den Naturschutz.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden