Rhauderfehn/Taiwan

Fehntjerin forschte in Taiwan an Kalmaren

Von Marion Janßen
 | 05.03.2020 20:15 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Die gebürtige Rhauderfehnerin Femke Thoben hat sich der Forschung verschrieben: Sie arbeitete in einem Labor für Meeresbiologie. Das war eine spannende Sache, aber eine Aufgabe fiel ihr schwer.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden