Prozess am Amtsgericht Leer Falschgeld bestellt und damit Playstation 5 gekauft

Johann Vehndel
|
Von Johann Vehndel
| 18.03.2023 09:27 Uhr | 0 Kommentare
Der Angeklagte bestellte sich gefälschtes Geld im Internet. Symbolfoto: Dedert/dpa
Der Angeklagte bestellte sich gefälschtes Geld im Internet. Symbolfoto: Dedert/dpa
Artikel teilen:

Ein 32-jähriger Mann aus Scharrel musste sich vor dem Leeraner Amtsgericht verantworten. Er hatte mit einem Freund Falschgeld im Internet bestellt. Anschließend kaufte er damit Playstation 5.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden