Bei Autohändler in Leer Mann macht sich nach Probefahrt mit BMW aus dem Staub

| 05.12.2022 10:24 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei ermittelt gegen einen bisher unbekannten Täter, der am Dienstagnachmittag ein Auto unterschlagen haben soll. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Die Polizei ermittelt gegen einen bisher unbekannten Täter, der am Dienstagnachmittag ein Auto unterschlagen haben soll. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Artikel teilen:

Die Polizei sucht einen Mann, der sich in Leer einen blauen BMW unter den Nagel gerissen hat. Vermutlich arbeitete er mit einem gefälschten Führerschein.

Leer - Ein bisher unbekannter Mann ist nach einer Probefahrt mit einem BMW in Leer am Dienstagmittag nicht zurückgekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann die Probefahrt telefonisch mit einem Autohandel in der Ringstraße abgesprochen. Vorort legte er einen Führerschein vor und erhielt einen blauen BMW 330d Touring zur Probefahrt. Bis heute hat der Händler nicht zurückbekommen. Es sei davon auszugehen, dass der vorgelegte Führerschein gefälscht ist.

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt:

  • circa 1,70 Meter
  • normale Statur
  • Alter: Ende 30
  • blaue Jacke, schwarze Brille
  • spricht Englisch

Hinweise nimmt die Polizei Leer unter der Telefonnummer 0491/976900 entgegen.