Moorbrand in Meppen Droht der Bundesrepublik eine EU-Klage?

Von Tobias Böckermann
 | 04.10.2022 19:19 Uhr  | 0 Kommentare
Im Spätsommer 2018 brannte das Moor auf dem Bundeswehrschießplatz bei Meppen. Archivfoto: Konjer/DPA
Im Spätsommer 2018 brannte das Moor auf dem Bundeswehrschießplatz bei Meppen. Archivfoto: Konjer/DPA
Artikel teilen:

Im Emsland wird Kritik an der Aufarbeitung des Moorbrands in Meppen laut. Die Europäische Kommission könnte wegen der Zerstörung dieser FFH-Lebensräume ein Vertragsverletzungsverfahren einleiten.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden