Wetter in Ostfriesland Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

30.09.2022 15:58 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen im nördlichen Ostfriesland. Symbolfoto: Pixabay
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen im nördlichen Ostfriesland. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Bereits am Freitagabend wird es windiger werden in Ostfriesland. Für Sonnabend warnt der Deutsche Wetterdienst für das nördliche Ostfriesland vor Sturmböen.

Ostfriesland - Es wird erneut ungemütlich in Ostfriesland werden. Der Deutsche Wetterdienst hat für das nördliche Ostfriesland und die Ostfriesischen Inseln eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Bereits ab Freitagabend ist mit stärkerem Wind zu rechnen, stürmisch werden soll es dann in der Nacht zu Sonnabend.

Die Behörde in Offenbach rechnet damit, dass bis zum Vormittag Winde mit Geschwindigkeiten von bis zu 85 Kilometern pro Stunde über die Region hinwegfegen. Im Laufe des Tages sollen die Böen an Stärke verlieren.