Wiesmoor-Connection Profifußballer übernimmt Hells-Angels-Bordell-Firma

Von Daniel Noglik
 | 21.09.2022 19:13 Uhr  | 0 Kommentare
So sieht das „Eros 69“ in Bremen aus. Foto: privat
So sieht das „Eros 69“ in Bremen aus. Foto: privat
Artikel teilen:

Nach den ostfriesischen Amateurkickern wird ein Fußballprofi Chef der „Eros 69“-Firma. Sein Berater beteuert aber, der Mann habe nichts mit Prostitution zu tun.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden