Radfahrerin in Friedeburg verletzt Nach dem Sturz kam der Alkoholtest

06.08.2022 13:02 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei fand am Samstagmorgen eine leicht verletzte, alkoholisierte Radfahrerin vor. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Die Polizei fand am Samstagmorgen eine leicht verletzte, alkoholisierte Radfahrerin vor. Symbolfoto: Heiko Küverling/Fotolia
Artikel teilen:

Eine 32-jährige Radfahrerin aus Wilhelmshaven ist am Samstagmorgen mit ihrem Fahrrad gestürzt. Die Polizei rückte aus und stellte später fest – da war Alkohol im Spiel.

Friedeburg/Reepsholt - Bei einem Unfall auf der Frieslandstraße in Reepsholt ist am Sonnabendmorgen eine Fahrradfahrerin verletzt worden – leicht, wie die Polizei meldete.

Laut Mitteilung kam die 32-Jährige aus Wilhelmshaven bei dem Versuch, auf den Radweg aufzufahren, zu Fall.

Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Beamten fest, dass die Frau offenbar getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest brachte Klarheit: 1,6 Promille. Jetzt wird gegen die Frau ermittelt.