Ministerpräsident in Ihrhove „Der nächste Winter könnte unangenehm werden“

 | 01.08.2022 21:02 Uhr  | 1 Kommentar
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) bekam von Beene Oldigs, stellvertretender Vorsitzender von Concordia Ihrhove, einen Concordia-Schal geschenkt. Foto: Ortgies
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) bekam von Beene Oldigs, stellvertretender Vorsitzender von Concordia Ihrhove, einen Concordia-Schal geschenkt. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stellte sich in Ihrhove den Fragen von besorgten Bürgern. Der Sozialdemokrat ging auch auf Putins Spiel mit dem Gas ein.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden