Berlin Patientenschützer kritisieren Sterbehilfe-Pläne

Von Tobias Schmidt
 | 24.06.2022 01:06 Uhr  | 0 Kommentare
Zugang zu tödlich wirkenden Medikamente, um seinem Leben ein Ende zu setzen? Im Bundestag wird darüber beraten. Foto: imago images/Becker&Bredel
Zugang zu tödlich wirkenden Medikamente, um seinem Leben ein Ende zu setzen? Im Bundestag wird darüber beraten. Foto: imago images/Becker&Bredel
Artikel teilen:

Sterbewillige sollen unter bestimmten Voraussetzungen Zugang zu tödlich wirkenden Betäubungsmitteln erhalten. Patientenschützer kritisieren die Pläne, über die diesem Freitag im Bundestag beraten wird.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden