Verhandlung vor dem Amtsgericht Autoverkäufer soll Geld unterschlagen haben

Von Gabriele Boschbach
 | 23.06.2022 15:16 Uhr  | 0 Kommentare
Vor dem Amtsgericht ging es um einen Fall von Unterschlagung. Foto: Archiv
Vor dem Amtsgericht ging es um einen Fall von Unterschlagung. Foto: Archiv
Artikel teilen:

Ein 47-Jähriger soll Bargeld unterschlagen haben, das ihm Kunden in einem Auricher Autohaus als Anzahlung anvertraut haben. Bei der Verhandlung blickte man in Abgründe einer Firma im freien Fall.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden