Missbrauchsskandal „Grabbel-Pastor“ hätte nie geweiht werden dürfen

Von Matthias Bänsch
 | 22.06.2022 19:01 Uhr
Bei Helmut Behrens, der im Friesoyther Ortsteil Neuscharrel katholischer Geistlicher war, zeigten sich schon früh sexuelle Auffälligkeiten. Doch sein Arbeitgeber reagierte spät - und nur, um das eigene Gesicht zu wahren. Symbolfoto: Pixabay
Bei Helmut Behrens, der im Friesoyther Ortsteil Neuscharrel katholischer Geistlicher war, zeigten sich schon früh sexuelle Auffälligkeiten. Doch sein Arbeitgeber reagierte spät - und nur, um das eigene Gesicht zu wahren. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

In der Missbrauchsstudie wird aufgezeigt: Bei Helmut Behrens, Pfarrer in Neuscharrel, gab es schon früh sexuelle Auffälligkeiten. Die Kirchenführung reagierte spät.

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden