Debatte über Schröder Weniger Aufgeregtheit täte allen gut

Ein Kommentar von Marion Trimborn
 | 19.05.2022 19:07 Uhr  | 0 Kommentare
Das öffentliche Abkanzeln von Gerhard Schröder könnte auch schaden, meint unsere Autorin. Foto: dpa
Das öffentliche Abkanzeln von Gerhard Schröder könnte auch schaden, meint unsere Autorin. Foto: dpa
Artikel teilen:

Ja, Gerhard Schröder eckt im Ukraine-Konflikt an, sein Verhalten wirft Fragen auf. Doch die allgemeine Aufregung ist überzogen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden