Justiz

Corona-Test mit Tipp-Ex gefälscht: 18-Jähriger vor Gericht

Von Marion Luppen
 | 13.04.2022 12:28 Uhr  | 1 Kommentar
Es hilft alles nichts: Wer ein Testzertifikat vorlegen will, muss sich vorher testen lassen. Foto: Charisius/dpa
Es hilft alles nichts: Wer ein Testzertifikat vorlegen will, muss sich vorher testen lassen. Foto: Charisius/dpa
Artikel teilen:

Er hatte keine Zeit für einen Corona-Test, darum nahm er ein älteres Zertifikat und überschrieb das Datum: Damit hat sich ein 18-Jähriger aus Aurich der Urkundenfälschung schuldig gemacht. Das hat Folgen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden