Urteil gegen Iraker

+
Hoffnung auf mehr Gerechtigkeit

Ein Kommentar von Marion Trimborn
 | 30.11.2021 13:57 Uhr  | 0 Kommentare
Ein IS-Kämpfer muss wegen eines Kriegsverbrechens an einem jesidischen Mädchen lebenslang in Haft. Im Bild jesidische Flüchtlinge in einem Zeltlager im Nordirak Foto: Pampliega/DPA
Ein IS-Kämpfer muss wegen eines Kriegsverbrechens an einem jesidischen Mädchen lebenslang in Haft. Im Bild jesidische Flüchtlinge in einem Zeltlager im Nordirak Foto: Pampliega/DPA
Artikel teilen:

Ein IS-Kämpfer, der im Irak ein jesidisches Mädchen verhungern ließ, muss lebenslang in Haft. Das zeigt: Der Völkermord an den Jesiden wird geahndet – überall auf der Welt.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden