Tarifabschluss

+
Kompromiss mit einem Risiko

Ein Kommentar von Uwe Westdörp
 | 29.11.2021 18:07 Uhr  | 0 Kommentare
„Wir sind es wert“. Warnstreiks und Proteste wie hier in Düsseldorf begleiteten die jetzt beendeten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder. Am Ende steht ein Kompromiss, der als „respektabel“ bezeichnet wird, aber viele Beschäftigte enttäuschen dürfte. Foto: Gstettenbauer/Imago Images
„Wir sind es wert“. Warnstreiks und Proteste wie hier in Düsseldorf begleiteten die jetzt beendeten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder. Am Ende steht ein Kompromiss, der als „respektabel“ bezeichnet wird, aber viele Beschäftigte enttäuschen dürfte. Foto: Gstettenbauer/Imago Images
Artikel teilen:

Es bleibt ein Dilemma: Viele Tarifbeschäftigte der Länder hätten mehr verdient – auch wegen der besonderen Herausforderungen in der Pandemie. Doch setzt die Corona-Krise zugleich enge Grenzen.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden