Verkehr

+
Nach schweren Unfällen: Knotenpunkt wird überprüft

 | 29.11.2021 17:57 Uhr  | 1 Kommentar
Tausende Fahrzeuge sind täglich auf der Bundesstraße zwischen Rhauderfehn und Collinghorst unterwegs. Die vielbefahrene Kreuzung in Marienheil zu queren ist für Radfahrer immer ein gefährliches Unterfangen. Foto: Ammermann
Tausende Fahrzeuge sind täglich auf der Bundesstraße zwischen Rhauderfehn und Collinghorst unterwegs. Die vielbefahrene Kreuzung in Marienheil zu queren ist für Radfahrer immer ein gefährliches Unterfangen. Foto: Ammermann
Artikel teilen:

Immer wieder passieren im Bereich der Bundesstraße 438/Rhauder Landstraße in Marienheil Unfälle mit Radfahrern. Nach Ansicht der Verkehrskommission handelt es sich aber um keinen Unfallschwerpunkt.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden