Beruf

+
Pflegeausbildung wird neu koordiniert

25.11.2021 13:11 Uhr  | 0 Kommentare
Partner bei der generalistischen Pflegeausbildung: (von links) Angelika Bartjen, Sabrina Pundsack (KOS Generalistik), Marlies Bornhorst-Paul (Schulleiterin BBS Friesoythe), Landrat Johann Wimberg, Günter Lübke (Schulleiter BBS am Museumsdorf), Amaris Schulte-Richtering (BBS am Museumsdorf), Barbara Krüßel (KOS Generalistik) und Dr. Christina Neumann (Stabsstelle Gleichstellung, Integration und Demografie). Foto: Landkreis Cloppenburg/Fiebig
Partner bei der generalistischen Pflegeausbildung: (von links) Angelika Bartjen, Sabrina Pundsack (KOS Generalistik), Marlies Bornhorst-Paul (Schulleiterin BBS Friesoythe), Landrat Johann Wimberg, Günter Lübke (Schulleiter BBS am Museumsdorf), Amaris Schulte-Richtering (BBS am Museumsdorf), Barbara Krüßel (KOS Generalistik) und Dr. Christina Neumann (Stabsstelle Gleichstellung, Integration und Demografie). Foto: Landkreis Cloppenburg/Fiebig
Artikel teilen:

Der Kreis Cloppenburg will die Pflegeausbildung reformieren. Beteiligt sind Pflegeschulen und die Berufsbildenden Schulen in Friesoythe und Cloppenburg. Die Ausbildung soll generalisiert werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden