Unfall

Unfall in Leer: 27-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

15.09.2021 12:19 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Pixabay
Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Ein 27 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Leer am Mittwoch schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte den Westoverledinger übersehen.

Leer - Bei einem Unfall in Leer ist am Mittwochmorgen ein 27-Jähriger aus Westoverledingen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Motorradfahrer von einem Auto erfasst worden.

In dem Wagen saß laut Mitteilung eine 22-Jährige aus Stuhr. Sie war um 7.27 Uhr auf der Bremer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs und wollte vor dem Bahnübergang nach links in die Reimerstraße abbiegen. Dabei übersah sie nach ersten Erkenntnissen das entgegenkommende Motorrad des 27-Jährigen. Der Westoverledinger stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

An Auto und Motorrad entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da Kraftstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn gereinigt werden.

Alle Kommentare (0)