Blaulicht

Leer: Mit 2,66 Promille und ohne Führerschein unterwegs

13.09.2021 11:06 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Der Mann fiel einer Zeugin durch eine unsichere Fahrweise auf. Symbolfoto: Pixabay
Der Mann fiel einer Zeugin durch eine unsichere Fahrweise auf. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Betrunken und ohne Führerschein war am Sonntagabend ein 40-Jähriger in Leer unterwegs. Ihm und seiner Beifahrerin droht jetzt ein Strafverfahren.

Leer - Ein 40-Jähriger aus Weener ist am Sonntagabend betrunken durch Leer gefahren. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 23.10 Uhr von einer Zeugin auf den Mann aufmerksam gemacht. Er war mit seinem Auto in unsicherer Fahrweise auf dem Stadtring gefahren. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 40-jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand, zur Kontrollzeit wies er einen Atemalkoholwert von 2,66 Promille auf.

Zudem gab der Mann laut Mitteilung an, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Er und auch seine Beifahrerin müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten – sie ließ die Fahrt als Halterin des Fahrzeugs zu.

Alle Kommentare (0)