Handball

Sonnabend: Impfaktion beim Pokalspiel des OHV Aurich

24.08.2021 12:07 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Jeder, der sich kurzfristig impfen lassen möchte, kann das am Sonnabend in Aurich machen. Foto: DPA
Jeder, der sich kurzfristig impfen lassen möchte, kann das am Sonnabend in Aurich machen. Foto: DPA
Artikel teilen:

Ein Impfteam kommt Sonnabend zur Sparkassen-Arena. Dort findet am Rande des DHB-Pokal-Spiels eine Impfaktion statt. Der OHV Aurich wirbt für diese Aktion – auch in Hinblick auf künftige Spiele.

Aurich - Am Sonnabend macht die mobile Impfstation des Impfzentrums von 16 bis 19 Uhr Station an der Sparkassen-Arena in Aurich. Dort findet um 18 Uhr in der Arena auch das DHB-Pokalspiel des Drittligisten OHV Aurich gegen den Zweitligisten TV Großwallstadt statt. Wenn Fans sich vor dem Spiel impfen lassen wollen, sollen sich laut OHV pünktlich um 16 Uhr einfinden, damit die Impfaktion auch rechtzeitig vor Beginn des Pokalspiels durchgeführt werden kann.

„Hier kann jeder, der sich kurzfristig impfen lassen will, den „Pieks“ bekommen. Der OHV Aurich unterstützt diese Aktion ausdrücklich. Wir halten das für die Gesundheit der Bevölkerung für außerordentlich wichtig, dass sich möglichst alle Bürgerinnen und Bürger ab dem Alter von zwölf Jahren impfen lassen“, erklärte der OHV in einer Vereinsmitteilung.

Der OHV will zu seinen künftigen Liga-Heimspielen – auch im Jugendbereich – nur Geimpfte, Genesene und Getestete zulassen. „Wir sind uns darüber im Klaren, dass unsere Fans ab Oktober neben dem Eintrittsgeld nicht auch noch für Tests zahlen möchten. Insofern ist jetzt die gute Gelegenheit für alle noch nicht Geimpften, diesen Schutz nachzuholen, so dass sie dann im Oktober als vollständig geimpfte Personen auch problemlos zu unseren Heimspielen kommen können.“

Alle Kommentare (0)