Polizei

Aurich: Erst gepöbelt, dann in Gewahrsam

 | 31.07.2021 15:03 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Artikel teilen:

Ein der Polizei bekannter Mann aus Aurich hat am Freitag Passanten am Fischteichweg angepöbelt. Der 60-Jährige war „erheblich“ betrunken und landete letztendlich in Gewahrsam.

Aurich - Am Freitagnachmittag ist die Polizei zum Center am Fischteichweg in Aurich ausgerückt. Wie die Polizei mitteilt, hatten Zeugen den Einsatzkräften mitgeteilt, dass ein alkoholisierter Mann Passanten „anpöbeln“ würde.

Vor Ort trafen die Beamten auf einen „erheblich“ betrunkenen, amtsbekannten 60-jährigen Auricher. Weiter heißt es in der Polizeimitteilung: „Dieser hatte so tief ins Glas geschaut, dass er mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus verbracht werden musste. Aber auch dort zeigte er sich weiter verbal aggressiv, so dass er schlussendlich im polizeilichen Gewahrsam landete.“

Alle Kommentare (0)