Lastrup/Cloppenburg/Oldenburg

Kaffeefahrten: Lastruper wegen Formfehlers frei

Von Franz-J. Höffmann
 | 22.08.2012 09:00 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Dem 43-Jährigen bleibt nach Urteil des Landgerichts das Gefängnis erspart. Die Staatsanwaltschaft will in Revision gehen und die 16 Betrugsfälle neu anklagen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit GA-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden