Saterland-Barßel

Gesundheit

Waskönig+Walter: Impfung durch Betriebsarzt

Bei Waskönig+Walter wird geimpft. Foto: Archiv

Das Kabel-Werk Waskönig+Walter in Ramsloh bietet zunächst über 60-jährigen Mitarbeitern Impfung an. Die nehmen zwei Betriebsärzte vor.

Ramsloh - In Kürze können bei Waskönig+Walter die über 60-jährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch den Betriebsarzt geimpft werden. Das teilte Geschäftsführer Dr. Michael Fries mit.

Diese Woche kann der Hersteller von Energieleitungen- und Kabeln mit Sitz in Ramsloh zunächst den über 60-jährigen eine Möglichkeit zum Impfen anbieten. Dieses Angebot entspreche den Regelungen der aktuell geltenden Impfverordnung.

Mitarbeiter helfen bei der Aktion

Die Impfungen werden von zwei Betriebsärzten im Unternehmen durchgeführt. Organisatorisch werden sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt, die sich auch schon bei den Corona-Schnelltests engagieren. So kann das Unternehmen einen reibungslosen Ablauf und Betreuung vor, während und nach der Impfung sicherstellen.

Geschäftsführer Stefan Nestler sagt: „Wir freuen uns, ersten Mitarbeitern eine Impfmöglichkeit anbieten zu können und setzen uns auch dafür ein, möglichst zeitnah den übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Impfung über den Betrieb zu ermöglichen.“ Insgesamt sind bei Waskönig+Walter 550 Mitarbeiter angestellt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH