Region

Aurich

Vier Autos krachten in Aurich ineinander: Zwei Verletzte

Die Polizei war am späten Freitag auf der Esenser Straße im Einsatz. Symbolbild: Pixabay

Von Volker Altrock

Auf der Esenser Straße hat es am Freitag gekracht – und das gleich vier Mal. Vier Autos waren in einen Auffahrunfall verwickelt, teilte die Polizei mit. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Aurich. Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalles in Aurich. Darin waren nach Angaben der Polizei vier Autos verwickelt. Der Unfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag auf der Esenser Straße.

Ein 24-Jähriger aus Werlte war mit seinem VW Scirocco stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Ampel der Dornumer Straße übersah er den haltenden Wagen eines 73-Jährigen aus Esterwegen und fuhr auf. Der Hyundai wurde auf das Auto einer aus Dortmund stammenden 51-Jährigen geschoben. Der VW Golf der Dortmunderin kollidierte wiederum mit einem Opel Corsa einer 38-jährigen Auricherin.

Ein Zwölfjähriger im Opel Corsa sowie eine 72-jährige Mitfahrerin im Hyundai wurden durch den Aufprall leicht verletzt. An den beteiligten Kraftfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 15 000 Euro. Zwei der Unfallautos wurden erheblich beschädigt. Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens mussten sie bergen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH