Netz

Norderstedt (dpa)

Pornografie-Vorwürfe: Verfahren gegen Twitter

Die Twitter-App auf dem Bildschirm eines Smartphones. Foto: Martti Kainulainen/Lehtikuva/dpa
Die Twitter-App auf dem Bildschirm eines Smartphones. Foto: Martti Kainulainen/Lehtikuva/dpa

Eine der deutschen Medienanstalten hat gegen Twitter ein förmliches Verfahren eingeleitet, weil die Plattform pornografische Inhalte frei zugänglich gemacht haben soll.

Twitter habe sich mit Hinweis auf irisches Recht geweigert, Nutzerprofile zu löschen oder zu sperren, die Fotografien oder Videos mit sexuellen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH