Oberledingerland

Ostrhauderfehn

Ostrhauderfehn: Schüler pflanzen Obstbäume

Die Schüler legten an der Haupt- und Realschule einen Schulgarten an. Bild: privat

Von Theorie und Praxis: Schüler der AG Schulgarten der Haupt- und Realschule in Ostrhauderfehn haben auf der neuen Blüh- und Obstwiese Bäume gepflanzt. Fachkundige Unterstützung gab es vom Naturschutzbund.

Ostrhauderfehn - Zehn Schüler der AG Schulgarten der Haupt- und Realschule in Ostrhauderfehn pflanzten kürzlich neun Obstbäume. Diese Bäume fanden auf der neuen Blüh- und Obstwiese Platz. „Bei der Auswahl der Obstbäume bekamen alte robuste Sorten den Vorzug“, heißt es in einer Mitteilung.

Zusammen mit einer Blühwiese, die im Frühjahr angelegt wird, sollen die Obstbäume Insekten und Bienen anlocken. Ein Insektenhotel wurde bereits in einem Technikkursus gefertigt und wird im kommenden Frühjahr das Ensemble der Obst- und Blühwiese weiter ergänzen.

Der Naturschutzbund unterstützt das Projekt

Die Wiese ist Teil des von der AG Schulgarten neu geplanten Schulgartens der Schule am Osterfehn. Bei den Vorbereitungen wurde die AG vom Naturschutzbund Nabu begleitet. „Dieser Garten soll naturnah gestaltet werden und wird im Laufe des aktuellen Schuljahres sukzessive angelegt“, teilte die Schule mit.

Bereits im Herbst wurde eine natürliche Einfriedung durch Pflanzung einer Buchenhecke vorgenommen. Weiter geplant sind unter anderem ein Feuchtbiotop, ein Weidenklassenzimmer und diverse Hochbeete. Weitere Sitzgelegenheiten sollen geschaffen werden, damit im Sommer das „grüne Klassenzimmer“ für den Unterricht genutzt werden kann. Für die Schulküche sollen eine Kräuterspirale sowie ein kleiner Nutzgartenbereich eingerichtet werden.

Bei der Umsetzung sind neben der AG Schulgarten weitere Projektgruppen der Schule gefordert. Bis zum Sommer 2020 soll alles fertig sein.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH