Wissenschaft

Apia (dpa)

Mehr als 50 Maserntote in Samoa - vor allem Kinder

Eine Gesundheitsbeamtin bereitet in Samoas Hauptstadt Apia eine Impfung vor. Foto: Newshub/AP/dpa
Eine Gesundheitsbeamtin bereitet in Samoas Hauptstadt Apia eine Impfung vor. Foto: Newshub/AP/dpa

Bei einem Masernausbruch im polynesischen Inselstaat Samoa sind in den vergangenen Wochen mindestens 53 Menschen gestorben. Bei den meisten Todesopfern handle es sich um Kinder unter vier Jahren, teilte das Gesundheitsministerium in der Hauptstadt Apia mit.

Seit November wurden demnach mehr als 3700 Masernfälle gemeldet, knapp 200 allein seit vergangenem Samstag. Das kleine Land mit seinen rund 200.000…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH