Netz

Singapur (dpa)

Fake-News-Gesetz in Singapur: Facebook berichtigt Beitrag

Finanzdistrikt von Singapur: In dem südostasiatischen Stadtstaat gilt seit Oktober ein „Gesetz zum Schutz von Online-Fälschungen und -Manipulationen“. Foto: How Hwee Young/epa/dpa
Finanzdistrikt von Singapur: In dem südostasiatischen Stadtstaat gilt seit Oktober ein „Gesetz zum Schutz von Online-Fälschungen und -Manipulationen“. Foto: How Hwee Young/epa/dpa

Um einem umstrittenen Gesetz gegen die Verbreitung vermeintlich falscher Nachrichten („Fake News“) im Internet in Singapur Folge zu leisten, hat Facebook einen von der Regierung beanstandeten Nutzerbeitrag mit einem Berichtigungshinweis versehen.

Seit Samstag steht unter dem betroffenen Eintrag der „States Times Review“: „Facebook ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, dass die…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH