Region

Norderney

Mann hielt Frau fest: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Fall von Nötigung auf Norderney sucht die Polizei nun Zeugen. Bild: lassedesignen/Fotolia.com

Eine junge Frau ist in der Nacht zu Freitag auf der Insel Norderney von einem unbekannten Mann genötigt worden. Er hielt die Frau fest, dann lief er weg. Nun sucht die Polizei nach dem Mann.

Norderney - Nach einer Nötigung auf der Insel Norderney sucht die Polizei nach einem unbekannten Mann. In der Nacht zu Freitag soll er eine 35 Jahre alte Frau festgehalten haben.

Die Frau war gegen 23.30 Uhr mit ihrem Mann und ihrem Kind aus Richtung Strand kommend durch die Dünen in Richtung Mainstraße gelaufen. Der Mann näherte sich schließlich der Frau, er packte diese und hielt sie fest. Anschließend soll der Mann wieder verschwunden sein. Nähere Details zu dem Vorfall machte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage nicht. „Aus ermittlungstaktischen Gründen“, wie sie sagte. Nur soviel: Verletzte gibt es keine.

Nun laufen allerdings die Ermittlungen zu dem Vorfall und insbesondere die Suche nach dem Unbekannten. Er soll etwa 25 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß sein. Laut Zeugenaussagen ist der Mann zudem muskulös, hat kurze nach oben gegelte Haare und ein „südländischen Erscheinungsbild“. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine lange, dunkle Hose und ein ebenfalls dunkles T-Shirt. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH