Region

Hesel

Hesel: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei war in Hesel im Einsatz. Archivbild: Ortgies

In Hesel ist am Sonntagnachmittag ein 19-jähriger Motorradfahrer auf ein Auto aufgefahren. Dabei wurde er schwer verletzt. Er hatte wie die Autofahrerin vor ihm einem Bus ausweichen müssen, der eine Haltestelle verließ.

Hesel - Bei einem Unfall in Hesel ist am Sonntagnachmittag ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Filsum schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei schwebt der Mann aber nicht in Lebensgefahr.

Der 19-Jährige war laut Polizei gegen 15.50 Uhr auf der Bundesstraße 72/436 in Richtung Aurich unterwegs. Vor ihm fuhr eine 35-jährige Frau aus Friedeburg mit ihrem Auto. Als die beiden an eine Bushaltestelle kamen, fuhr dort ein Bus ab. Die 35-Jährige und der 19-Jährige mussten nach Angaben der Polizei ausweichen. Dabei fuhr der Motorradfahrer auf den Wagen vor ihm auf und wurde verletzt. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Der Busfahrer hielt nicht an, sondern fuhr weiter. Aus diesem Grund leitete die Polizei ein Verfahren wegen Unfallflucht ein. Für die Unfallaufnahme war die Bundesstraße zeitweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr staute sich.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH