Wirtschaft

Berlin (dpa)

Protest gegen Rheinmetall: Rüstungskonzern in der Kritik

Aktivisten von Greenpeace haben ein Plakat mit der Aufschrift „Rheinmetall-Bomben töten im Jemen!“ am Veranstaltungshotel der Rheinmetall Hauptversammlung entrollt. Foto: Michael Kappeler
Aktivisten von Greenpeace haben ein Plakat mit der Aufschrift „Rheinmetall-Bomben töten im Jemen!“ am Veranstaltungshotel der Rheinmetall Hauptversammlung entrollt. Foto: Michael Kappeler

Am Rande der Rheinmetall-Hauptversammlung in Berlin haben Kritiker des Konzerns gegen Rüstungsexporte in Krisenregionen protestiert.

„Rheinmetall-Bomben töten im Jemen“, hieß es auf einem Transparent, das die Organisation Greenpeace am Tagungshotel entrollte. Etwa 30 Frauen und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH