Wirtschaft

Nusa Dua/Berlin (dpa)

Scholz zu Italien: Vorsicht - aber keine Belehrungen

Teilnehmer der IWF-Tagung auf Bali kommen zum Gruppenfoto zusammen. In der ersten Reihe Bundesbank-Chef Jens Weidmann (3.v.l.) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (4.v.l.). Foto: Firdia Lisnawati/AP
Teilnehmer der IWF-Tagung auf Bali kommen zum Gruppenfoto zusammen. In der ersten Reihe Bundesbank-Chef Jens Weidmann (3.v.l.) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (4.v.l.). Foto: Firdia Lisnawati/AP

Italien ist wegen seiner hohen Schuldenlast zum Sorgenkind in der Eurozone geworden. Doch Anlass zu Panik besteht nicht, sagt der deutsche Finanzminister Olaf Scholz.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat vor übertriebenen Sorgen und Belehrungen wegen der Finanzlage Italiens gewarnt.

Wenn man einen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH