Region

Oldenburg

Politischer Witz geht „bis dicht an die Grenze“

„Weiß Ferdl“ war der Künstlername eines Münchener Volkssängers und Volksschauspielers, der im Dritten Reich sehr populär war. Bild: Pixabay.
„Weiß Ferdl“ war der Künstlername eines Münchener Volkssängers und Volksschauspielers, der im Dritten Reich sehr populär war. Bild: Pixabay.

Von Gerrit Reichert

U 96: Buchheim unterhält Offiziere von Bord offenbar mit heiklen Döntjes. Der Kriegsberichter könnte die Geschichte in München gehört und dann weitererzählt haben – auch an den Leitenden Ingenieur Friedrich Grade.

Oldenburg - „Weiß Ferdl“, dessen Witz Friedrich Grade in seinem Tagebuch-Eintrag vom 14. November 1941 zitiert, war der Künstlername…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH