Saterland-Barßel

Barßel

Im „Ententeich“ ist wieder Platz für Enten

Vertreter aus Politik und Verwaltung sahen sich beim Ententeich um und nahmen auf der neuen Sitzgruppe Platz (stehend, von links): Christoph Raming, Michael Warnken, Michael Bohnen, Stefan Grotjann, (davor, sitzend, von links) Günter Ludmann, Johannes Geesen, Hans Eveslage, Bürgermeister Nils Anhuth, Claas Wallschlag, Elisabeth Abeln, Elfriede Rosenberg sowie Hartmut Willhaus. Bilder: Kruse
Vertreter aus Politik und Verwaltung sahen sich beim Ententeich um und nahmen auf der neuen Sitzgruppe Platz (stehend, von links): Christoph Raming, Michael Warnken, Michael Bohnen, Stefan Grotjann, (davor, sitzend, von links) Günter Ludmann, Johannes Geesen, Hans Eveslage, Bürgermeister Nils Anhuth, Claas Wallschlag, Elisabeth Abeln, Elfriede Rosenberg sowie Hartmut Willhaus. Bilder: Kruse

von Horst Kruse

Das letzte Teilstück des ehemaligen Barßeler Kanals zwischen der Soeste und dem Nordloher Tief ist wieder hergerichtet worden. Eine Besucherin freut sich ganz besonders darüber.

Barßel - Der „Ententeich“ in Barßel an der Ecke Schnappburgsweg/Ellerbrooksweg ist wieder als Teich zu erkennen. Die Gemeinde Barßel…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH