Oberledingerland

Ihrhove

Ihrhove: Unbekannter legte Giftköder aus

Die Wurststücke wurden vermutlich mit Rattengift gefüllt. Bild: Polizei

Ein Unbekannter hat in Ihrhove Giftköder ausgelegt. Die Polizei fand mehrere Wurststücke, die vermutlich mit Rattengift versetzt waren. Die Beamten ermitteln – und suchen Zeugen.

Giftköder

Die Polizei rät Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf dem Geh- und Radweg und auch im umliegenden Bereich aufhalten, zur erhöhten Vorsicht. Rattengift kann sowohl für Menschen als auch für Tiere tödlich sein.

Personen, die einen solchen Giftköder auffinden, sollten diesen vor Ort belassen und die Polizei informieren.

Ihrhove - Eine Spaziergängerin hat am Sonntagvormittag mehrere Giftköder an der Ihrener Straße in Ihrhove entdeckt. Nach Angaben der Polizei waren sie entlang eines Geh- und Radweges ausgelegt, der neben dem Combi-Markt durch die Grünanlagen verläuft.

Nach dem Hinweis der Frau schauten sich die Beamten dort um – und entdeckten drei Wurststücke, die mit einer blauen Substanz gefüllt waren. Die Polizei geht davon aus, dass es sich hierbei um zerkleinerte Rattengift-Pellets handelt. Hinweise zu dem Täter und dessen Motiv liegen nicht vor. Die Beamten vermuten jedoch, dass die vermeintlich harmlos aussehenden Wurststücke für Hunde bestimmt waren.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und stellte das mutmaßliche Rattengift sicher. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04955/935393 zu melden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH