Saterland-Barßel

Sedelsberg

"Ich lebe eingeschränkt, aber ich lebe"

Frische Luft, eine Wohltat: Gisela Grote in ihrem Garten in Sedelsberg.
Frische Luft, eine Wohltat: Gisela Grote in ihrem Garten in Sedelsberg.

Von Jana Köhler

Gisela Grote aus Sedelsberg leidet an Multipler Chemikalien-Überempfindlichkeit. Ende 2009 gründete die 57-Jährige die "Selbsthilfeinitiative Umweltkranke Saterland". Seit Jahrzehnten kämpft sie gegen Vorurteile und um Anerkennung.
Sedelsberg - Auf den ersten Blick ist Gisela Grote eine ganz normale Frau: fröhlich, freundlich, elegant gekleidet. Ihre Stimme ist leise, klingt etwas heiser - eine Erkältung könnte man meinen. Dass die 57-Jährige mit Anfang 40 dem Tod näher war als dem Leben, ist der selbstbewussten Frau aus…
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect