Oberledingerland

Flachsmeer

Flüchtlinge müssen Flachsmeer verlassen

Seit Ende Dezember leben Adol Haskany (von links) und ihre Kinder Dleman, Haitham und Wedad in Flachsmeer. Unterstützt werden sie vom Ehrenamtlichen Wolfgang Winterbur. Doch schon bald müssen die Haskanys Ostfriesland wieder verlassen.Bild: Janßen
Seit Ende Dezember leben Adol Haskany (von links) und ihre Kinder Dleman, Haitham und Wedad in Flachsmeer. Unterstützt werden sie vom Ehrenamtlichen Wolfgang Winterbur. Doch schon bald müssen die Haskanys Ostfriesland wieder verlassen.Bild: Janßen

Von Henrik Zein

Die Flüchtlingsfamilie Haskany aus dem Irak war durch den ehrenamtlich engagierten Wolfgang Winterbur in Flachsmeer untergebracht worden. Bald wird die Familie nach Nordrhein-Westfalen umziehen müssen. Winterbur reagiert auf diese Entscheidung mit Unverständnis.

Flachsmeer - Wolfgang Winterbur ist körperlich und seelisch angeschlagen. „Ich bin fix und fertig“, sagt der 65-jährige Flachsmeerer. Der ehrenamtliche Flüchtlingshelfer hatte Ende Dezember die irakische Familie Haskany nach einer tagelangen Odyssee nach Flachsmeer geholt.

Dort wohnt…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit GA-online oder GA-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect